Hi,

Sorry, für die schlechte Qualität des Periodensystems. Auch wenn man nix lesen kann, so kann man doch sehen wie man mit dem Periodensystem arbeitet und die nötigen Informationen heraus lesen kann. Legt einfach euer eigenes daneben und dann klappt das schon.

Heute also geht es um Oxidation und Reduktion, ionische und kovalente Bindung und Oxidationszahlen. Dazu noch ein wenig wie man Reaktionsgleichungen ausgleicht und dann sind wir bald soweit, dass wir unsere Säuren und Basen herstellen können.

Gruß Naso

Startseite Foren Säure-Basen-Theorie nach Brønsted – 3: Bindungstypen (kovalente & ionische Bindung)

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von nasoboem nasoboem vor 2 Jahre, 9 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #772
    nasoboem
    nasoboem
    Keymaster

    Fragen, Anregungen und Meinungen zu diesem Video bitte hier im Forum.

    Gruss Naso


  • #1308

    Frage von Madeleine Wandl auf YouTube:

    Sind Ionenbindungen nur möglich zwischen Elementen mit unterschiedliche EN-Werten aus der jeweils GLEICHEN PERIODE oder spielt nur die EN eine Rolle?


    • #1309
      nasoboem
      nasoboem
      Keymaster

      Nein es hat nichts mit den Perioden oder den chemischen Gruppen zu tun. Es kommt auf die Differenz der EN-Werte an. Je größer die Differenz, desto wahrscheinlicher handelt es sich um eine ionische Bindung. Es hängt auch von der Konformation und Koordination der Elemente im Kristallgitter ab und ob diese Koordination energetisch günstig ist, aber das geht sehr wahrscheinlich weit über das hinaus was du wissen möchtest und auch weit über mein eigenes chemisches Verständnis.

      Gruß Naso


  • #1310

    Frage von Madeleine Wandl auf YouTube:

    hallo! bei der reaktion h2 + o2 –> wieso kommt man überhaupt auf 2mal sauerstoff??? woher kommt das zweite plötzlich? wir haben doch nur 1 sauerstoff mit 2 wasserstoff reagieren lassen?


    • #1311
      nasoboem
      nasoboem
      Keymaster

      Ja, eigentlich reagiert H2 + O zu H2O, aber O existiert so nicht. Bei dieser Reaktion handelt es sich um die Knallgasprobe, bei der Wasserstoffgas (H2) mit Luftsauerstoff (O2) reagiert. Daher ergibt sich folgende Reaktion 2 H2 + O2 werden zu 2 H2O. Dass ist das selbe, nur das die tatsächlichen Moleküle reagieren die in der Natur auch wirklich vorkommen. O2 ist der Sauerstoff den die Pflanzen abgeben und wir einatmen. O alleine existiert nie, da es durch seinen hohen EN-Wert sofort Elektronen von anderen Elementen aus der Umgebung reißen würde und somit eine chemische Reaktion ablaufen würde zu einer anderen Verbindung. Die einfachste Verbindung von O ist mit einem andern O zu O2. Ich hoffe das macht es etwas verständlicher.

      Gruß Naso


Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.