Hi,

in diesem Video stelle ich vier verschiedene Isolationsfaktoren vor und versuche euch anhand von Beispielen näher zubringen, wie Isolationsfaktoren es schaffen, eine Population in zwei Teile zu teilen, so dass die Individuen einer Populationshälfte keine zeugungsfähigen Nachkommen mehr mit der anderen Zeugen kann. Die Faktoren die das verhindern, nennt man Isolationsfaktoren. Sie sind wichtig, dass sich in den zwei getrennten Populationen genetische Unterschiede anhäufen können. Damit verhindert nicht mehr der Isolationsfaktor alleine die Zeugung von zeugungsfähigen, sondern auch die genetischen Unterschiede verhindern die Durchmischung der Genpoole. Das bedeutet, dass selbst bei einer künstlich herbeigeführten Befruchtung keine zeugungsfähigen Nachkommen mehr entstehen. Am Anfang erzeugt der Isolationsfaktor alleine die Trennung der Population und ihrer Genpoole.

Ich hoffe mit dem Video zusammen wird es dann etwas verständlicher.

Gruß Naso

Startseite Foren Evolution – 3: Isolationsfaktoren

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von nasoboem nasoboem vor 3 Jahre, 5 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #737
    nasoboem
    nasoboem
    Keymaster

    Fragen, Anregungen und Meinungen zu diesem Video bitte hier im Forum.

    Gruss Naso


Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.